Raus aus der Falle: den Kreativitätsprozessen auf der Spur

mit Angelika S. Dietz || live in Heidelberg | online

Thementag mit

Wir müssen heute zahlreiche, häufig widersprüchliche Anforderungen aushalten, miteinander vereinbaren und dann auch erfüllen. Sie sind die Folge von wirtschaftlichem Wachstum und technologischem Fortschritt: Kundenzufriedenheit, Mitarbeiterentwicklung, Innovationsfähigkeit usw. Dazu kommen globale Aufgaben wie die Bewältigung von Klimawandel, Umweltzerstörung, sozialer Ungleichheit und vieles mehr. Der Ruf nach mehr Kreativität und Innovationsgeist ist schon seit Langem hörbar: Wir müssen kreativer werden! Man versucht, Methoden der „Kreativitätssteigerung“ zu entwickeln, „Kreativitätsabteilungen“ werden eingerichtet, Arbeitsplätze umgestaltet. Die Ergebnisse erweisen sich jedoch oft als inkonsequent, ökonomisch fragwürdig und frustrierend. Haben wir ein Kreativitätsproblem?

Der Thementag wird sich dem Komplex der Kreativität und ihren Möglichkeiten vor dem Hintergrund der Dialogischen Kultur zuwenden. Er will u.a. verdeutlichen, dass Lösungsansätze generell komplexe Prozesse voraussetzen, die von den oben genannten Lösungsversuchen nur bedingt ermöglicht und oft sogar verhindert werden.

Informationen

Art der Veranstaltung:
Geplant ist der Thementag als Hybridveranstaltung. Ob Teilnehmer jedoch tatsächlich vor Ort dabei sein können, wird Anfang März entschieden.
Verwendetes Online-Tool: BigBlueButton (Open Source).
Kostenbeitrag:
vor Ort dabei: € 190,00 (inklusive 7% MwSt.). Studierende frei. Getränke in den Pausen und ein Mittagsimbiss sind inbegriffen.
online dabei: €150,00 (inklusive 7% MwSt). Studierende frei.

Alle weiteren Informationen folgen mit der Anmeldebestätigung.

 

Anmeldeformular

Datenschutz und Widerruf*
Bitte addieren Sie 2 und 5.

Zurück